Mosterei Loaster

Was der Urgroßvater einst mit einer Mostpresse begonnen hat, führen Johann und Paula Zweimüller seit 1987 weiter: die Mosterei Loaster. Sie verarbeiten nur reifes und gesundes österreichisches Obst, ohne Zuckerzusatz, Konservierungs- oder Farbstoffe. Dieses Versprechen beinhaltet auch, dass keine Charge der anderen gleicht. Einmal kann der Saft süßer ausfallen, das nächste mal saurer. „Es ist eben ein Ursprungsprodukt, dass deswegen nicht immer einheitlich schmecken kann“, ist die logische Erklärung.

Loaster_Abfuellung

Um die Säfte haltbar zu machen, wird nur das Pasteurisierungs-Verfahren angewandt: Der Rohsaft wird dabei auf etwa 77 Grad erhitzt und anschließend direkt in die Flasche gefüllt. Das durch Abkühlung entstandene Vakuum macht ihn steril und haltbar. Unser Saft-Favorit ist übrigens der Apfel-Johannisbeer-Saft: „Er ist nicht ganz so süß wie purer Apfelsaft, sondern eher säuerlich. Diese Kombination ist eine ideale Erfrischung.“

Familie Zweimüller | A-5201 Seekirchen Zaisberg 4 | +43-6212/7590

| Impressum | Datenschutzerklärung | mosterei-loaster@aon.at